Vorsitzende

Am 6. April 1950 war Karl Marek, Pflanzstr. 20, der Vorsitzende des Borbecker Imkervereins, doch am 16. Mai 1950 war Friedrich Brinkmann, Haskens Land 38, der Vorsitzende.1951 war Johannes Fasen Vorsitzender. ?? Friedrich Brinkmann schrieb dann Karl Marek am 6. Dezember 1953, dass er nach Lünen umgezogen sei. Zu diesem Zeitpunkt war Karl Marek wieder Vorsitzender. Am 19. Mai 1954 hatte Karl Marek dann aus Krankheitsgründen den Vorsitz niedergelegt. Der Vorsitz ging an Franz Bambeck, Triftstr. 69. Ihm folgte seit dem 31. Januar 1960 dann der Imkermeister Rudolf Kinder, Kesselstr. 33. Seit 1968 ist er sogar Vorsitzender des Kreisimkerverbandes Essen. Seit 1985 ist Horst Müller, Kleine Buschstraße 12, Vorsitzender. Herr Müller hatte zwei Wohnquartiere, einen in Borbeck, einen in Velen. In beiden hielt er Bienen. Er zog sich dann Ende 1999 ganz nach Velen zurück. Zum 1. Vorsitzenden wurde Anfang 2000 Norbert Herborn, Zugstraße 24, gewählt. Am 28. März 2002 wurde dem Kultur-Historischen Verein wieder ein neuer Vorstand bekannt gegeben: Erster Vorsitzender: Manfred Hoberg, Schloßgarten 25, und zweiter Vorsitzender Heinrich Schröder, Mommsenstraße 17. Manfred Hoberg starb überraschend am 5. Dezember 2004. Neuer Vorsitzender wurde im Januar 2005 Heinrich Schröder. Wegen Krankheit seiner Frau stellte er sein Amt zur Verfügung. Jürgen Fechner übernahm das Amt des ersten Vorsitzenden zunächst kommissarisch von Januar 2006 ab, dann von 2007 bis Ende 2010 als gewählter Vorsitzender. Seit dem 12. Januar 2011 ist Gudula Schenk, Schloßstr. 233, die erste Vorsitzende des Imkervereins Borbeck e. V. Seit Ende 2005 ist Jürgen Fechner stimmberechtigtes Mitglied im Beirat der Unteren Landschaftsbehörde. Ab 17. September 2007 hat der Verein eine eigene Homepage, eingerichtet von Thorsten Wolf