Quellenangaben und Dank

E. Pauls: Zur Geschichte der Bienenzucht am Niederrhein, in: Zeitschrift des Bergischen Geschichtsvereins 34 (1899) S. 143-172, S. 148
Helmut Weigel: Das Wachszinsrecht im Stift Essen, in: Essener Beiträge 67 (1952) S. 23-136.
Essener Urkundenbuch. Regesten der Urkunden des Frauenstiftes Essen im Mittelalter. Band 1.
Von der Gründung um 850 bis 1350. Bearbeitet von Thomas Schilp. Düsseldorf: Droste 2010, S. 24.
Joseph Kahn: Drei alte Borbecker Kirchenregister, in: Essener Beiträge 45 (1928) S. 307-328
Vgl. Hermann Ziegler, Albrecht Lander: Drogistenpraxis. 7. Auflage. München: Lang 1966, S. 393-396.
E. Pauls: Bienenzucht, S. 169
Ahasver von Brandt: Werkzeug des Historikers. Eine Einführung in die historischen Hilfswissenschaften. Stuttgart: Kohlhammer 1968, S. 166.  (Urban Bücher. Band 33)
Vgl. Essener Urkundenbuch. Regesten der Urkunden des Frauenstifts Essen im Mittelalter. Band 1: Von der Gründung um 850 bis 1350. Bearbeitet von Thomas Schilp. Düsseldorf: Droste 2010. 550 S.
Konrad Ribbeck: Essener Äbtissinnen aus neun Jahrhunderten, in: Zeitschrift des Rheinischen Vereins für Denkmalpflege und Heimatschutz 21 (1928) Heft 1, 20-48.
Nach: Allgemeine Politische Nachrichten, nach: Borbecker Chronik 2, S. 22
 Aus: Heinrich Muer: Zur Geschiche Frintrops, in: Festschrift zur Jubelfeier der Katholischen Schule Frintrop II. 1875-1925.
Wolfgang Rohner: Aus der Geschichte des Imkerverbandes Rheinland e. V., in: Festschrift Imkerverband Rheinland e. V. 1849-1999, S. 23-28, S. 23.
Ebenda.
Am 12. März 1954 berichteten die Werdener Nachrichten von der Hundertjahrfeier dieses Imkervereins, ohne jegliche Informationen zur Vereins- und Gründungsgeschichte. Dieser Artikel ist in der Zeitungsausschnittsammlung der Essener Bibliographie in Kopie vorhanden (Signatur: DZA 910.1, S. 78). Es ist der einzige Literaturnachweis über Imkervereine in Essen in der Essener Bibliographie.
Im Findbuch des Pfarrarchivs St. Dionysius, Teil B, S. 95, Nr. 13 steht „Über Bienenzucht-Schutzverein. 1866“. Leider ist das Pfarrarchiv zur Zeit nicht zugänglich. In der Borbecker Chronik, Band 6, steht: 1867    15. Januar: Aus einem Protokoll der Bürgermeisterei-Versammlung Borbeck geht hervor: „Bildung eines Bienenzuchtvereins  wurde abgelehnt, weil die Bienenzucht in der hiesigen industriellen Gegend gar nicht ergiebig ist.“ Dieses Protokoll ist im Protokollbuch der Bürgermeisterei Borbeck nicht mehr vorhanden die darauf folgenden Protokolle sind kopiert und liegen vor.
Statistik des Landkreises Essen 1875-1880. 1883, S. 138.
Festschrift Imkerverband Rheinland e. V. 1849-1999, S.100
Ich wurde freundlicherweise per E.-Mail Lücken im Bestand aufmerksam gemacht: Folgende Jahrgänge nicht mit dabei,
59.1908
65.1914
74.1923 - 79.1928
80.1929
Es handelt sich dabei um: Otto Bockemühl (1858-1942)
Rheinische Bienenzeitung (abgekürzt: RB) 1901, S. 183
RB 1901, S. 200
RB 1903, S. 66
RB 1903, S. 51. Im Adressbuch von Borbeck von 1905 kommt kein H. D. Schürmann vor aber es sind mehrere Schürmanns mit einem mit H beginnenden Vornamen erwähnt. Vielleicht handelt es sich um den Wirt Hermann Schürmann, Lindenstraße 62 (ab 1915 Haus-Berge-Straße).
RB 1911, S. 37
RB 1911, S. 81
Die Rahmstraße wurde 1915 in Rahmannstraße umbenannt.
RB 1913, S. 124
RB 1916, S. 123
RB 1919, S. 46
RB 1920, S. 15
RB 1920, S. 27
RB 1920, S. 61
RB 1921, S. 29-30
Stadtarchiv Essen Rep. 102, VII, 234 „Bienenzucht“ 1911-1948
Seit 21.10.1938: Termiedenhof (nach: Dickhoff: Essener Straßen)
Diese Angaben nach: Amtlicher Führer Gruga Essen 1929. 88 S., S. 59. (Signatur HdEG: Ya 94)
Stadtarchiv Essen Rep. 102, VII, 234 „Bienenzucht“ 1911-1948.
Reichsgartenschau Essen 1938. 2. Reichsausstellung des deutschen Gartenbaues, veranstaltet vom Reichsnährstand und der Stadt Essen. Amtlicher Führer. Essen 1938, 128 S,S. 95-96. (Signatur HdEG: Ye 81)
Gruga 1952. Große Ruhrländische Gartenbau-Ausstellung. Amtlicher Katalog. Essen 1952. 104 S., S. 16.
Ebenda S. 32.
Ebenda S. 33 und 35.
Bundesgartenschau 1965 Essen. Katalog. Essen 1965. 198 S., S. 83.
Ebenda S. 103.
Astrid Schroer: Die Gruga. Essen 1997, S. 36 mit Foto auf S. 37.
Christof Beckmann, in: Mitgliederbrief des Kultur-Historischen Vereins Borbeck 2/1993, S. 22